Die Grabpflege

Es steht den Hinterbliebenen frei, die Grabpflege selbst zu besorgen oder diese dem Friedhofgärtner, einem anderen Unternehmen oder einer anderen Person zu übertragen. Aufgrund der vielseitigen Bepflanzungsmöglichkeiten empfiehlt sich bei der Vergabe an Dritte, Offerten einzuholen sowie eine klare Kostenregelung für Bepflanzung und Pflege zu vereinbaren. Für die Grabpflege besteht ferner die Möglichkeit des Abschlusses eines Grabpflegevertrages für die Dauer der Grabesruhe von 20 Jahren mit dem Gartenbauamt

In unserem Branchenbuch finden Sie Adressen von Gärtnereien in Ihrer Nähe.